Reiseversicherungen

Reisen ist leider auch mit Risiken verbunden. Um diese Risiken finanziell abzusichern, empfiehlt sich ein angemessener Versicherungsschutz.
An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Überblick der vorhandenen Möglichkeiten geben.

Versicherungsarten:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
    Die Reiserücktrittskostenversicherung deckt im Falle eines versicherten Grundes folgendes ab:

    • die Stornokosten, die Ihnen der Reiseveranstalter in Rechnung stellt
    • Mehrkosten für verspätete Anreise
    • Kosten für Umbuchung.

    Der Versicherungsschutz beginnt für eine bestehende Buchung mit dem Abschluss der Versicherung und endet mit Antritt der Reise.
    Versicherte Ereignisse können z.B. sein:

    • schwere Krankheit
    • schwerer Unfall
    • Tod
    • Schwangerschaft
    • Impfunverträglichkeit
    • erheblicher Schaden am Eigentum
    • Verlust des Arbeitsplatzes
    • Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses
    • Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung.

    All diese Ereignisse müssen unerwartet, also bei Buchung noch nicht bekannt bzw. eingetroffen sein.

  • Reiseabbruchversicherung
    Die Reiseabbruchversicherung beginnt dort, wo die Reiserücktrittskostenversicherung endet: Mit Antritt der Reise.
    Sie kommt auf für:

    • Erhöhte Rückreisekosten wegen früherer Abreise
    • Entschädigung für ausgefallene Reiseleistungen
    • Mehrkosten für verlängerten Aufenthalt.
  • Reisekrankenversicherung
    Sie ist die wohl wichtigste Reiseversicherung.
    Gesetzlich Versicherte sind in der Regel außerhalb der EU bzw. in Staaten ohne ein Sozialversicherungsabkommen mit der EU nicht krankenversichert. Eine Reisekrankenversicherung ist bei Fernreisen daher essenziell. Privatversicherte sollten ihren Versicherungsschutz bei Ihrem Versicherungsunternehmen erfragen.
    Auch auf Reisen ins EU-Ausland ist eine zusätzliche Reisekrankenversicherung sinnvoll, da von den gesetzlichen Krankenkassen der Krankenrücktransport nicht übernommen wird. Dies bringt ein unkalkulierbares finanzielles Risiko mit sich. Auch richtet sich der Umfang des Versicherungsschutzes nach dem nationalen Recht des jeweiligen Gastgeberlandes. Manche Staaten haben Selbstbeteiligungen über 50 % festgesetzt.
    Reisekrankenversicherungen sind als Jahresversicherungen sehr günstig. Viele Menschen haben diese bereits über Ihre Bank, ihren Automobilclub, etc. als Teil eines Paketes abgeschlossen.

  • Reisegepäckversicherung
    Die Luxusversicherung unter den Reiseversicherungen.
    Die Reisegepäckversicherung versichert das Gepäck bei Verlust oder Schaden bis zu einer bestimmten Höhe ab. Zu beachten ist dabei, dass bestimmte Artikel, wie z.B. Elektronik, häufig vom Versicherungsschutz ausgenommen sind.

Allgemeine Informationen für Reiseversicherungen:

  • Versicherungen können für eine Reise oder für alle Reisen eines Jahres abgeschlossen werden.
  • Sie können einzelne Personen oder ganze Familien abdecken.
  • Ab 10 Personen sind Gruppentarife möglich.
  • Es gibt günstige Tarife mit Selbstbeteiligung (20 % der Kosten muss man hierbei in der Regel selbst tragen) und etwas teurere Tarife ohne Selbstbeteiligung.
  • Die Prämienhöhe von Reiserücktrittskostenversicherung + Reiseabbruchsversicherung hängen hauptsächlich vom Reisepreis ab; die Prämie für die Reisekrankenversicherung vom Alter der versicherten Person.

Bei der Entscheidungsfindung, welche Versicherungen zu Ihren Bedürfnissen und Ansprüchen passen, sind wir Ihnen gerne nach Reisebuchung bei einem persönlichen Beratungsgespräch behilflich.

Haftungsausschluss:
Die oben genannten Informationen dienen ausschließlich der groben Orientierung und stellen keine Beratung dar. Versicherungsbedingungen variieren zwischen verschiedenen Anbietern.
Verbindliche Auskunft darüber, welche Leistungen unter welchen Bedingungen erbracht werden, können ausschließlich die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Anbieter geben.

zum Seitenanfang
TUI ReiseCenter Lohr